Clever modernisieren!

Fußbodenheizungsinstallation im Altbau


Durch die vielfältigen Möglichkeiten des Nachhaltigen Bauens sind viele ältere Gebäude, die ihren „Lebenszyklus“ erreicht haben und in ihrer Grundsubstanz gut erhalten sind, für eine Modernisierung geeignet. So entfällt heute etwa die Hälfte des gesamten Bauvolumens auf die Altbaumodernisierung. Auch hier spielt die Beurteilung der Nachhaltigkeit eine große Rolle.

Kompletten Artikel lesen...


Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten

Neue Anforderungen an Industrie und Handwerk

Ab dem 26. September 2015 wird es ernst für die Industrie, aber auch für Heizungsbauer und Anlagenplaner, denn dann gilt auch für Raumheiz- und Kombiheizgeräte sowie für Warmwasserbereiter die Europäische Richtlinie für energieverbrauchsrelevante Produkte. Auffälligstes Merkmal für Endverbraucher ist das EUEnergie- Label, für dessen Erstellung im Fall der Heizungssysteme auch der Handwerker verantwortlich sein kann.

Kompletten Artikel lesen...


Oventrop nutzt Industrieflächenheizung in neuer Montagehalle

Flächenheizungen werden heutzutage zunehmend beim Neubau von Industriehallen zur effizienten Wärmeübergabe eingesetzt. Ihr besonderer Vorteil liegt in den niedrigen Vorlauftemperaturen. Damit wird unter anderem auch die Nutzung von Abwärme ermöglicht – wie zum Beispiel in der Oventrop Montagehalle im sauerländischen Brilon.

Kompletten Artikel lesen...


Wärmeregelung im Schulbau - „DynaTemp“ – zentrale Steuerung und Regelung in der Gebäudetechnik

Schulgebäude stellen besondere Anforderungen an eine auf Effizienz bedachte Wärmeregelung: Temporäre Klassenraumbesetzung, sporadische Lehrerkonferenzen und Elternabende, lange Ferienzeiten, hohes Fehlbedienungspotenzial durch große Nutzergruppen, Vandalismus.
In einem Berliner Schulneubau erwies sich das busbasierte System „DynaTemp“ von Oventrop als echter Problemlöser.

Kompletten Artikel lesen...


Heizungssanierung: Anlagentechnik von der Installation bis zum Betrieb auf maximale Effizienz ausgelegt

„Energiespeicher-Zentrale“ von Oventrop im Altbau amortisiert sich schon nach wenigen Jahren.
Als nach zwanzig Jahren die alte Ölheizung im Einfamilienhaus aus den 60er Jahren ersetztwerden musste, modernisierte Hausherr Klauke die Wärme- und Warmwasserbereitung komplett mit einer effizienzoptimierten „Energiespeicher-Zentrale“ von Oventrop.

Kompletten Artikel lesen...


Energieeinsparung durch Einzelraum- regelung und Kontrolle der Luftqualität

Der im Anlagenteilbereich Wärmeübergabe einer Heizanlage entstehende Energieaufwand hängt neben den physikalischen Eigenschaften der Wärmeübergabeeinrichtung (frei aufgestellte/bauteilintegrierte Heizfläche, Einbausituation) wie der Trägheit und den Anteilen des Wärmeübergangs durch Konvektion und Strahlung auch wesentlich von der Regelgüte der eingesetzten Regelung ab.

Kompletten Artikel lesen...


Energetische Bewertung einer Wärme- und Warmwasserversorgung mit Wohnungsstationen im Vergleich mit einem konventionellen zentralen bzw. dezentralen System

Zur Heizwärme- und Warmwasserversorgung von Mehrfamilienhäusern stehen neben konventionellen Systemen mit zentralem Kessel und Warmwasserspeicher sowie getrennten Heizungs- und Warmwasserleitungen auch Lösungen mit einer zentralen Wärmeerzeugung durch Kessel und einer Verteilungsleitung für Heizung mit dezentraler Trinkwasser-erwärmung durch Wohnungsstationen zur Verfügung.

Kompletten Artikel lesen...


Wertsteigerung durch praktizierte Nachhaltigkeit – Wie die richtige Fußbodenheizung positiv auf die Energiebilanz eines Gebäudes wirkt

Durch eine Nachhaltigkeits-Zertifizierung eines Gebäudes erhält der Wohnkäufer erstmals vergleichbare Anhaltswerte über die tatsächliche Qualität und den Wert seiner Immobilie. Er erfährt auch, wie sich die Nutzungs-Kosten und der Wiederverkaufswert der Wohnung über die Zeit entwickeln könnten.

Kompletten Artikel lesen...


Fußbodenheizung: Manchmal entscheiden Installationsdetails über die Gesamteffizienz

Nun ist es an der Industrie, umzudenken: Bei Heizungsanlagen konzentriert man sich in erster Linie darauf, die Energieerzeugung effizienter zu machen. Neben der Energieerzeugung ist aber auch bei der Wärmeverteilung, der Fußbodenheizung, noch einiges Potenzial da, um die Anlagen energiesparender, komfortabler und preiswerter zu machen.

Kompletten Artikel lesen...


Beheizung unklar?
Die Fußbodenheizung und der Wohnungsflur – ein Spannungsverhältnis!

Fast alle Reklamationen bei Wohnungen mit Fußbodenheizung konzentrieren sich auf den Wohnungsflur: zu hohe, nicht regelbare Raumtemperatur, Parkettschäden, Spannungsrisse im Estrich, unzumutbare Boden-Oberflächentemperaturen usw.

Der Planer will klare, technisch unantastbare Lösungen. Der Immobilienkäufer will Qualität für sein Geld. Bis heute gibt es keine technisch einwandfreien Vorgaben der Industrie.

Kompletten Artikel lesen...


Wohnungsstation und Fußbodenheizung
Neue, innovative Systeme verbessern die Wärmeverteilung


Auf der einen Seite stehen Forderungen nach höherer Energie- und Kosteneinsparung sowie mehr Komfort, auf der anderen Seite sind es neue Normen und Vorschriften, welche die Entwicklung von Wärmeverteilungs- und Wärmeübergabesystemen vorantreiben. Genau aufeinander abgestimmte Wohnungsstationen und Fußbodenheizungsanlagen können die genannten Anforderungen dabei effizient erfüllen.

Kompletten Artikel lesen...


Fußbodenheizung - Es geht auch besser
Mehr Komfort und Energieeinsparung bei weniger Kosten


Das Ingenieurbüro ITEM aus München plant die Haustechnik einer Reihenhaussiedlung in Starnberg. Ein interessantes Projekt, da die Wärmeversorgung über eine zentrale Wärmepumpenanlage mit oberflächennaher Geothermie über Tiefensonden von 300 m umgesetzt wird.

Kompletten Artikel lesen...


Fußbodenheizung:
Innovation praktisch umgesetzt – eine Anlage ohne Kompromisse


Die Fußbodenheizung, früher die teuere Luxusvariante der Heizungssysteme, wird zum Standard. Steigende Anforderungen an den Komfort und immer günstigere bauphysikalische Voraussetzungen haben zu dieser Verbreitung beigetragen.

Kompletten Artikel lesen...


Optimierungspotentiale von Fußbodenheizungen
Auf der Suche nach innovativen Ideen


Erster Workshop der Firma Gienger München KG

Ziel der Veranstaltung bei der Firma Gienger München KG war es, die mit dem Thema Fußbodenheizung befassten Planer, Architekten, Bauträger, System- und Wärmepumpen-Hersteller nach ihren Problemen, Wünschen und neuen Lösungen zu fragen.

Kompletten Artikel lesen...


Fußbodenheizung
Elementares + Innovatives


Die Fußbodenheizung, früher die teuere Luxusvariante der Heizungssysteme, wird zum Standard.

Steigende Anforderungen an den Komfort und immer günstigere bauphysikalische Voraussetzungen haben zu dieser Verbreitung beigetragen.

Kompletten Artikel lesen...


Anlagenberechnung – so einfach wie nie

Neuartige Software ermöglicht schnelles und kosteneffizientes Berechnen von Projekten in der Haus- und Gebäudetechnik.

EnEV- und DVGW-gerechte Anlagen setzen funktionierende hydraulische Systeme voraus. Vielfach wird der Aufwand für eine Rohrnetz- und Hydraulikberechnung jedoch als zu hoch eingeschätzt und die Anlage wird, wenn überhaupt, lediglich nach "Augenmaß" einreguliert.

Kompletten Artikel lesen...