Beruf und Studium – die ideale Kombination

Grundgedanke unserer Studienmodelle ist das Sammeln von Berufserfahrung schon während des Studiums. Du hast die Möglichkeit, Erfahrungen in deinen zukünftigen Arbeitsbereichen zu erlangen. Theorie lässt sich so leichter mit der beruflichen Realität verknüpfen. Außerdem gewinnst du einen Einblick in die Abläufe eines Wirtschaftsunternehmens, was dir den Übergang vom Studium in den Beruf erleichtert. Schließlich erhältst du einen finanziellen Beitrag zum Lebensunterhalt.

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen bieten wir dir folgende Studiengänge nach dem kooperativen Modell an:

  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen 
Das erfolgreich bestandene Studium schließt mit dem internationalen Abschluss Bachelor ab.
Logo Fachhochschule Südwestfalen

Maschinenbau

Dauer: 3 Jahre (6 Semester)

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Der Bachelor-Studiengang Maschinenbau bietet eine breite Grundlagenausbildung und einen hohen Praxisbezug. Dadurch werden die Absolventen zu einer Beschäftigung in allen Tätigkeitsfeldern des Maschinenbaus qualifiziert.

Bei uns lernst du verschiedene Bereiche wie Produktentwicklung, Betriebsmittelkonstruktion und Fertigung kennen und wirst mit der selbstständigen Bearbeitung von Projektaufgaben betraut.

Wir bieten dir Unterstützung in der persönlichen und fachlichen Entwicklung.

Voraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • gute Noten in Deutsch, Mathematik, Physik und Englisch
  • ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • ausgeprägtes Maß an Ehrgeiz, Lernbereitschaft und Eigeninitiative
  • Zuverlässigkeit und die Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren der Fachhochschule Südwestfalen

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester

Praxisanteile im Unternehmen:

  • vorlesungsfreie Zeit (z.B. Semesterferien)
  • Projektarbeiten während des Studiums
  • theoretische und praktische Ausbildung im Unternehmen
  • Thesis

Studienort der Studiengänge:
Fachhochschule Südwestfalen, Standort Meschede

Kooperatives Studium Maschinenbau – Foto: © everythingpossible / Fotolia

Elektrotechnik

Dauer: 3 Jahre (6 Semester)

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Die Entwicklung immer neuer Produkte ist durch eine hohe Dynamik geprägt. Neue Herausforderungen warten darauf, von gut ausgebildeten Bachelors der Elektrotechnik angenommen zu werden. Innerhalb des Studiengangs sind die Informations-, Kommunikations- und Automatisierungstechnik wichtige Elemente für unser Unternehmen.

Bei uns lernst du verschiedene Bereiche wie Entwicklung und Fertigung kennen und wirst mit der selbstständigen Bearbeitung von Projektaufgaben betraut.

Wir bieten dir Unterstützung in der persönlichen und fachlichen Entwicklung.

Voraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • gute Noten in Deutsch, Mathematik, Physik, Englisch und Informatik
  • ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • ausgeprägtes Maß an Ehrgeiz, Lernbereitschaft und Eigeninitiative
  • Zuverlässigkeit und die Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren der Fachhochschule Südwestfalen

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester

Praxisanteile im Unternehmen:

  • vorlesungsfreie Zeit (z.B. Semesterferien)
  • Projektarbeiten während des Studiums
  • theoretische und praktische Ausbildung im Unternehmen
  • Thesis

Studienort der Studiengänge:
Fachhochschule Südwestfalen, Standort Meschede

Kooperatives Studium Elektrotechnik – Foto: © Marco2811 / Fotolia

Wirtschaftsingenieurwesen – Energie und Gebäude

Dauer: 3 ½ Jahre (7 Semester)

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Energie und Gebäude – beschäftigt sich mit den stetig steigenden Anforderungen der Energieversorgung von Gebäuden. Neue Systeme der Gebäudetechnologie verbinden regenerative Energieträger mit einer hocheffizient gedämmten Gebäudehülle.

Die Gebäudeautomation mit ihren Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen ist eine wesentliche Voraussetzung für ein komfortables, energieeffizientes und kostenbewusstes Gebäudemanagement.

Oventrop stellt Armaturen und Stellantriebe her, die sich für verschiedene Aufgabenstellungen der Gebäudeautomation kombinieren lassen.

Der Abschluss des Studiums Wirtschaftsingenieurwesen – Energie und Gebäude – befähigt zur Entwicklung von wirtschaftlichen und ökologischen Lösungen für Gebäude der Gegenwart und der Zukunft.

Der Studiengang wird an den Hochschulstandorten Hagen und Lüdenscheid durchgeführt und setzt auf projektorientiertes und interdisziplinäres Arbeiten mit hochmodernen Laboren. Projektarbeiten ermöglichen eine berufsnahe Anwendung schon während des Studiums. Zudem erhalten Sie eine fundierte Fremdsprachenausbildung.

Die ersten vier Semester finden in Hagen statt. Ab dem fünften Semester studierst du am Standort Lüdenscheid.

Wir bieten dir Unterstützung in der persönlichen und fachlichen Entwicklung.

Voraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • gute Noten in Deutsch, Mathematik, Physik und Englisch
  • ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • ausgeprägtes Maß an Ehrgeiz, Lernbereitschaft und Eigeninitiative
  • Zuverlässigkeit und die Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren der Fachhochschule Südwestfalen

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester

Praxisanteile im Unternehmen:

  • vorlesungsfreie Zeit (z.B. Semesterferien)
  • Projektarbeiten während des Studiums
  • theoretische und praktische Ausbildung im Unternehmen
  • Thesis

Studienorte:
Fachhochschule Südwestfalen, Standorte Hagen und Lüdenscheid

Kooperatives Studium Wirtschaftsingenieurwesen – Gebäude und Energie – Foto: © everythingpossible / Fotolia