Logo Oventrop GmbH & Co. KG

Cocon Q Druckunabhängige Regelventile

Cocon QTZ Ventile bis DN 32

Druckunabhängiges Regelventil für den dynamischen hydraulischen Abgleich von Wärmetauschern, zum Beispiel Gebläsekonvektoren oder Kühldecken und Verteilleitungen in Heizungs- und Kühlanlagen mit geschlossenen Kreisläufen. Die Ventilkombination besteht aus einem automatisch arbeitenden Mengenregler und einem Regelventil und kann mit einem Stellantrieb oder einem Handregulierkopf ausgestattet werden. Einbau im Vor- oder Rücklauf.
Ventil in Zweiwegeausführung, mit gesicherter, plombierbarer, stufenloser Durchflussbegrenzung. Direkte Einstellung in Liter je Stunde. Ablesbarkeit des Einstellwertes unabhängig von der Handradstellung. Ventile mit Blindstopfen können mit Classic Messventilen nachgerüstet werden. Alle Ventile DN 15 und DN 20 eignen sich für die Montage von Kupferrohr.
Ventilgehäuse und mediumberührende Teile aus entzinkungsbeständigem Messing, Kunststoff, Edelstahl, EPDM oder PTFE. Wartungsfreie Spindelabdichtung.
Cocon QTZ zeichnen sich aus durch einfache Einstellbarkeit, kompakte Abmessungen und beste Regelgüte.

Passende Anschlussverschraubungen siehe Kapitel „Verbindungstechnik”.

Cocon QTR Ventile DN 40 und DN 50

Druckunabhängiges Regelventil für den dynamischen hydraulischen Abgleich von Wärmetauschern, zum Beispiel Gebläsekonvektoren oder Klimageräten, und Verteilleitungen in Heizungs- und Kühlanlagen mit geschlossenen Kreisläufen. Die Ventilkombination, besteht aus einem automatisch arbeitenden Mengenregler und einem Regelventil und kann mit einem Stellantrieb ausgestattet werden. Einbau im Vor- oder Rücklauf.
Ventil in Zweiwegeausführung, mit gesicherter, plombierbarer, stufenloser Durchflussbegrenzung. Direkte Einstellung in m³ je Stunde. Ablesbarkeit des Einstellwertes unabhängig von der Handradstellung.
Ventilgehäuse und mediumberührende Teile aus Rotguss, entzinkungsbeständigem Messing, Edelstahl, EPDM oder PTFE. Wartungsfreie Spindelabdichtung. Standardmäßig mit zwei Classic Messventilen ausgerüstet.
Cocon QTR zeichnen sich aus durch einfache Einstellbarkeit, kompakte Abmessungen und beste Regelgüte.

Cocon Q Ventile mit Flanschen

Druckunabhängiges Regelventil für den dynamischen hydraulischen Abgleich von Wärmetauschern, zum Beispiel Klimageräten, und Verteilleitungen in Heizungs- und Kühlanlagen mit geschlossenen Kreisläufen. Die Ventilkombination, besteht aus einem automatisch arbeitenden Mengenregler und einem Regelventil und kann mit einem Stellantrieb ausgestattet werden. Einbau im Vor- oder Rücklauf.
Ventil in Zweiwegeausführung, mit gesicherter, plombierbarer, stufenloser Durchflussbegrenzung. Direkte Einstellung in m³ je Stunde. Ablesbarkeit des Einstellwertes unabhängig von der Handradstellung.
Ventilgehäuse aus Grauguss oder Sphäroguss, mediumberührende Teile aus Grauguss, Sphäroguss, Rotguss, entzinkungsbeständigem Messing, Edelstahl, EPDM oder PTFE. Wartungsfreie Spindelabdichtung. Standardmäßig mit zwei Classic Messventilen ausgerüstet.
Cocon QFC und QGC zeichnen sich aus durch einfache Einstellbarkeit, kompakte Abmessungen und beste Regelgüte.

Cocon QDP Regelventile mit Differenzdruckregler

Differenzdruckregler mit Durchflussbegrenzung und Zonenregelung für den Einbau in Zentralheizungs- und Kühlanlagen. Die
Ventilkombination kann mit einem Stellantrieb oder einem Handregulierkopf ausgestattet werden. Zusätzlich wird der maximale Differenzdruck über die Regelzone beschränkt. Einbau nur im Rücklauf.
Ventil in Zweiwegeausführung, mit gesicherter, plombierbarer, stufenloser Durchflussbegrenzung. Direkte Einstellung des Durchflusses in Liter je Stunde. Ablesbarkeit des Einstellwertes unabhängig von der Handradstellung. Differenzdrucksollwert werkseitig fest voreingestellt.
Ventilgehäuse und mediumberührende Teile aus entzinkungsbeständigem Messing. Wartungsfreie Spindelabdichtung.

Passende Anschlussverschraubungen siehe Kapitel „Verbindungstechnik”.

Cocon Zubehör