Logo Oventrop GmbH & Co. KG

Stationen für Flächenheizungen

Regufloor Regelstationen für Flächenheizung

Die Regufloor Regelstationen werden zur Vorlauftemperaturregelung für Flächenheizungen und –kühlungen (Regufloor HC) eingesetzt. So  kann  die  maximal/minimal zulässige Vorlauftemperatur für Flächenheizungen und -kühlungen eingehalten werden. Die  Regelung  der  Vorlauftemperatur  erfolgt  dabei  entweder über eine elektronische Regelung in Verbindung mit einem Stellantrieb (z.B. witterungsgeführt) oder festwertgeregelt über Temperaturregler mit Anlegefühler (nur für Flächenheizungen). Es sind Stationen als direkt betriebene Varianten sowie mit Systemtrennung verfügbar.

Alle Stationen werden vormontiert und geprüft ausgeliefert.

Regufloor Zubehör und Ersatzteile

Regel-Sets für Flächenheizungen

Die Regelsets für Flächenheizungen werden zur Regelung der Vorlauftemperatur einer Flächenheizung eingesetzt, z. B. bei kombinierten Radiatoren- und  Flächen-Heizungsanlagen. Am Temperaturregler wird die gewünschte Vorlauftemperatur eingestellt. Der elektrische Rohranlegeregler schaltet die Umwälzpumpe ab, sobald durch eine Störung der eingestellte Wert überschritten wird. Mit dem Bypassventil wird der Volumenstrom des Fußbodenheizkreises einreguliert. Das Fußboden-Regel-Set gibt es für Fussbodenflächen bis 85 m², 120 m² und 200 m². Vorteile der Regel-Sets: Alle Teile von nur einem Anbieter, einheitliche Gewährleistung, aufeinander abgestimmte Komponenten, einfache Montage, Vorlauftemperatur zwischen 20 °C – 50 °C,  stufenlos einstellbar, Temperatureinstellung beliebig begrenz- und blockierbar und  Anschlussmöglichkeit an alle gängigen Flächenheizungsrohre. Das Fußboden-Regel-Set besteht aus einem Durchgangsventil, einem Bypassventil, einem Temperaturregler mit Anlegefühler und einem elektrischen Rohranlegeregler.