Wohnungsstationen für Heizung und dezentrale Trinkwarmwasserbereitung- ErP-Richtlinie
- Einhaltung der EnEV
- Trinkwasserhygiene
- Dimensionierung des Heizungssystems
- praxisgerechtes Planen mit Heizkörper- oder Fußbodenheizungssystemen


Trinkwasserhygiene, Wohnkomfort und Energieeffizienz nehmen einen immer größeren Stellenwert ein. Eine Systemlösung, die alles bietet, ist die Installation von Wohnungsstationen. Sie erlaubt die Warmwasserbereitung innerhalb der Wohneinheit „just in time“ und übernimmt darüber hinaus auch die heizungsseitige Versorgung der Wohnung. Aus Behaglichkeitsgründen lässt sich selbstverständlich auch die Flächenheizung einsetzen.
Für einen einwandfreien Betrieb ist die richtige Dimensionierung ausschlaggebend. Dargestellt wird das EnEV konforme Planen bis hin zum energiesparenden Betrieb mit Wohnungsstationen.
 
Halbtagesseminar von 11:00 Uhr – 16:30 Uhr

Termine

Kassel
20.09.2018
Anmeldeschluss 18.09.2018

Für das Fachseminar erheben wir eine Gebühr von € 30,00 (zzgl. MwSt.). Darin sind enthalten die Kosten für das Seminar, die Seminarunterlagen und die Verpflegung.







 

Themen


Allgemeine Informationen
- Trinkwasserhygiene

- thermische Behaglichkeit
Praktische Umsetzung
- Oventrop Komponenten für Wohnungsstationen und Flächenheizung
- Variantenvergleich der „Regudis“ Wohnungsstationen
- Flächenheizung mit Bypassfunktion

- „Unidis“ Flächenheizung ohne Vorlaufverteiler
- EnEV konforme Regelungstechnik
Auslegung

- Berechnungsbeispiel mit der Software „OVplan“
BIM

- Integration der Oventrop BIM-Produktdaten während der Phasen im BIM-Prozess








* Pflichtfeld