Raumklima verbessern und Energiesparen durch gering investive Maßnahmen

Ein gutes Innenraumklima wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit aus. Einfluss auf das Raumklima haben vorrangig die Temperatur, die relative Feuchte (RH, Relative Humidity in %) sowie der CO2-Gehalt (in ppm, parts per million) in der Luft. Stehen diese drei Faktoren in einem ausgewogenen Verhältnis, wirkt sich das Raumklima positiv aus. Zusätzlich kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in Räumen Feuchtigkeitsschäden an der Bausubstanz verursachen. 


Bereits mit gering investiven Maßnahmen ist es möglich, ein gutes Raumklima mit reduziertem Energieverbrauch zu erzielen.

Weitere Informationen zu Produkten für gutes Raumklima: