Logo Oventrop GmbH & Co. KG

Wir sind der Partner für
effizientes Wärmen, Kühlen und sauberes Trinkwasser.

Mit unseren modularen Systemen arbeiten alle SHK-Profis einfach und flexibel – denn sie können die wegweisenden Lösungen je nach Anforderung kombinieren. Unsere enge Zusammenarbeit mit dem Handwerk und langjährige Erfahrung machen uns zum Kompetenzführer in der Hydraulik.

Als Familienunternehmen aus dem Sauerland begleiten wir alle unsere Partner verlässlich und persönlich über Jahre – von der Planung über die Montage und Inbetriebnahme bis hin zur Wartung. Mit digitalen Services schaffen wir dabei im gesamten Prozess echten Mehrwert.

Unsere Mitarbeiter produzieren langlebige Qualitätsprodukte, die sich weltweit zu flexiblen Systemen verbinden – einfach zu installieren, energiesparend und immer zuverlässig.

Wir regeln das. Seit 1851.

worker_02
wibutler

Was uns auszeichnet:

• Das größte modular kombinierbare Produktportfolio im Markt: Mit diversen Produktkomponenten in den Bereichen Raumklima, Hydraulik, Trinkwasser, Stationen und Smart Home finden wir immer eine passende Verbindung.

• Branchen-Bester im Design: Kein anderes Unternehmen der Heizungsarmaturen-Branche hat bisher mehr Auszeichnungen erhalten als wir.

• Made in Germany: Wir fertigen die Rohteile in unserer eigenen Gießerei und unserem eigenen Presswerk. Nach der Weiterbearbeitung der Einzelteile auf numerisch gesteuerten Drehautomaten fügen Montageautomaten diese zum Endprodukt zusammen – alles an unseren Standorten in Olsberg und Brilon.

• Vorreiter: Mit innovativen und wegweisenden Ölfiltern prägte Oventrop wie kaum eine andere Marke den deutschen und europäischen SHK-Markt von 1957–1973 und ebnete so den Weg für die Ölheizung.

• Zertifizierte Qualität: Oventrop wurde als eines der ersten Unternehmen nach DIN-EN-ISO 9001 zertifiziert, die Anforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagement in einem Unterngehmen definiert.

Deine Karriere

Arbeiten bei Oventrop: Hier geht es zu unseren Stellenangeboten und Ausbildungsangeboten.

Stellen- & Ausbildungsangebote

Unsere Tochtergesellschaften

Wir vertreiben unsere modularen Lösungen weltweit.

Internationale Präsenz

Unsere Geschichte

1851 Gründung

Arnold Oventrop (1820-1871) gründet die Arnold Oventrop & Co. Messing- und Broncewarenfabrik zu Altena.
Kupferhaltige Werkstoffe sind der gemeinsame Nenner für das Fertigungsprogramm – die Fabrik stellt Messingwaren her, wie z. B. Beschläge für Möbel, Türen und Fenster.

1871 Wechsel der Inhaber

Eine neue Generation: Die Söhne Friedrich Wilhelm (1847-1935) und Adolf Oventrop (1851-1912) übernehmen die Firma.

1886–1904 Expansion

Die Stadt Altena ist inzwischen hoch industrialisiert. Arbeitskräfte werden knapp und Oventrop verlagert die Produktion auf verschiedene Standorte im Sauerland –
u. a. nach Iserlohn und Bigge.

1907 Iserlohn

1907

Grüne (Iserlohn)

1920 Bigge

1920

Knickhütte in Bigge (Olsberg)

1922 Generationswechsel

Der Sohn des Friedrich Wilhelm Oventrop, Paul Oventrop (1886-1974), übernimmt das Werk in Bigge. Die anderen Betriebe werden im Laufe der Zeit eingestellt.

1925

Oventrop am Standort Bigge, 1925

1952 Neue Gesellschafter

Die Familien Fähnrich und Rump werden Gesellschafter der Firma.

1957

Werner Fähnrich (1909-1993) wird Geschäftsführender Gesellschafter.

1973 Ölkrise

Die erste Ölkrise bedeutet einen tiefen Einschnitt nach den sogenannten "Wirtschaftswunder"-Jahren.

1975 Kommunale Neugliederung

Im Rahmen der kommunalen Neugliederung wird Bigge zum Ortsteil der Stadt Olsberg. Der Firmensitz wird damit Olsberg.

1980 Brilon

Ein Produktionsbetrieb wird in Brilon eröffnet. Thermostatventile und andere Heizungsarmaturen bestimmen zunehmend das Programm.

1981

Oventrop Werk Brilon, 1981

1988

Georg Rump (geb. 1946) wird Geschäftsführender Gesellschafter.

1990 Deutsche Wiedervereinigung

Die Wiedervereinigung Deutschlands und die Öffnung der Grenzen im Osten ermöglichen der Firma starkes Wachstum.

2010

Jochen Fähnrich (geb. 1952) wird Geschäftsführender Gesellschafter.

2015 Brilon

Oventrop eröffnet auf dem Werksgelände in Brilon seine bisher größte, mit modernster Technik ausgestattete Betriebshalle: Auf einer Nutzfläche von mehr als 12.000 m² werden hier Komponenten aus den vorgelagerten Fertigungsstufen endmontiert.

2016

Oventrop Werk Brilon, 2016

2017

Georg Rump ist nicht mehr Geschäftsführer. Johannes Rump (geb. 1982) wird Geschäftsführender Gesellschafter.

Heute

Das Unternehmen hat in seinen beiden Werken in Olsberg und Brilon zusammen etwa 1.000 Mitarbeiter, davon rund 70 Auszubildende. Weltweit hat Oventrop mehr als 1.200 Mitarbeiter. Oventrop ist einer der führenden europäischen Hersteller von Armaturen, Reglern und Systemen für die Haustechnik.

Das Unternehmen bietet für die Bereiche Heizen, Kühlen und Trinkwasser sowie Industrie mit etwa 7.000 Produkten ein umfangreiches Sortiment, das in etwa 80 Ländern der Erde verkauft wird. Der Export erfolgt über acht Vertriebs-Tochtergesellschaften und zahlreiche Vertretungen im Ausland.

Verwaltung

Oventrop Verwaltung in Olsberg