v. l.: Christof Burmann (Oventrop), Mario Besseling (Hans Sasserath) und Dr. Christoph Batzilla (Wolf)

wibutler soll Industriestandard für digitale Gebäudetechnik werden

Oventrop engagiert sich als Gründungsmitglied im neu gegründeten wibutleralliance e. V. mit Sitz in Münster, bei dem sich alles um die Themen Smart Home und Smart Building dreht.

Ziel des Vereins ist es, die herstelleroffene IoT Plattform wibutler zum Industriestandard für die digitale Gebäudetechnik auszubauen. Die Partnerunternehmen aus der SHK- und Elektrobranche möchten in Zukunft technologisch noch enger zusammenarbeiten. Profitieren werden davon vor allem Gebäudeplaner, Installateure und Endanwender – durch umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten für mehr Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort.

Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins zählen neben Oventrop und weiteren fünf langjährigen wibutler-Partnern auch die Busch-Jaeger Elektro GmbH als neuer starker Partner. Neben dem Erfahrungs- und Informationsaustausch und dem Technologie-Transfer im Bereich der digitalen Gebäudetechnik und -automation, sind auch gemeinsame Veranstaltungen, Workshops und Netzwerktreffen geplant.

Neben Oventrop und Busch-Jaeger Elektro engagieren sich im Verein aktuell die Industrieunternehmen Clage, Eltako, Hans Sasserath, Viessmann, Wolf und die Connectivity Solutions GmbH, das Unternehmen hinter der wibutler Plattform. Auch die übrigen Mitglieder der bisherigen wibutler alliance sollen zeitnah dem Verein beitreten und ihre Kompetenzen einbringen.

Smartes System – die wibutler Plattform

Über die wibutler Plattform sollen unterschiedlichste Geräte zu einem smarten Gesamtsystem vernetzt werden – und das herstelleroffen, zukunftssicher und produktübergreifend. Dazu zählen u. a. das Energy Management, Beleuchtung, Beschattung, Lüftung, Leckageschutz oder Sicherheitsapplikationen.

Oventrop nutzt die wibutler Plattform aktuell im Bereich der Heizungsoptimierung und -steuerung und bringt sich dort mit wegweisenden Produkten für den automatischen hydraulischen Abgleich ein. Die wibutler Plattform ermöglicht eine einfache Inbetriebnahme und Nutzung aller vernetzten Geräte in Wohngebäuden jeder Art, skalierbar vom Einfamilienhaus bis zum Quartier. Bereits 28 Industriepartner nutzen die wibutler Plattform, um ihre unterschiedlichen Produkte miteinander zu verbinden.


Pressestimmen

Der wibutleralliance e. V. in der digitalen Ausgabe des Handelsblatt: Diese Unternehmen wollen Standards für Smart-Home-Anwendungen entwickeln