Frage:
Die Zirkulationsleitung bleibt bei der „Regumaq“ Frischwasserstation auch außerhalb der eingestellten Zirkulationszeit warm bis heiß.

Antwort:
Es tritt eine Eigenzirkulation in der Zirkulationsleitung auf. Bei hohen Wärmeverlusten in der Zirkulationsleitung kann es zu einer Schwerkraftzirkulation kommen. Dies wird zusätzlich noch durch eine verschmutzte Schwerkraftbremse unterstützt.

Schalten Sie die Zirkulation am Regler ab. Verfolgen Sie am Thermometer der Zirkulationsleitung die Temperatur über 60 Minuten. In diesem Zeitraum darf nicht gezapft werden! Wenn die Temperatur der Zirkulationsleitung nicht deutlich absinkt, so liegt eine Eigenzirkulation vor. Sie können am Regler den Durchfluss beobachten. Wird ein Wert angezeigt, so liegt eine ausgeprägte Schwerkraftzirkulation vor.

Schließen Sie parallel zu der Zirkulationspumpe ein Magnetventil an, damit die Zirkulationsleitung außerhalb der Zirkulationszeiten abgesperrt wird.