Frage:
Kann es zu Luftansammlungen in der Filtertasse des dem Heizölentlüfter vorgeschalteten Heizölfilters kommen beim „Toc-Uno“?

Antwort:
Da das Öl vor der Entlüftung zunächst gefiltert wird, kann die aus dem Öl ausgeschiedene Luft vom Filtereinsatz zurückgehalten werden, so dass sich in der Filtertasse ein Luftpolster bildet.
Dies lässt sich insbesondere da beobachten, wo große Luftanteile vom Öl mitgeführt werden. Dieses Luftpolster bewirkt in den Brennerlaufzeiten, wenn ein Unterdruck aufgebaut wird, ein Absinken des Ölspiegels in der Filtertasse. Da der Innenraum des Filtereinsatzes aber vollständig mit Öl gefüllt ist, wird der volle Öldurchfluss bei gleichzeitiger, ordnungsgemäßer Filterung sichergestellt, so dass es nicht zu Betriebsstörungen kommen kann.
Die Größe des Luftpolsters ist abhängig von der Luftdurchlässigkeit des verwendeten Filtereinsatzes. Da der Sinter-Kunststoffeinsatz (Siku) eine sehr hohe Luftdurchlässigkeit besitzt, sollte der dem Heizölentlüfter vorgeschaltete Heizölfilter damit ausgestattet werden.